Sachsen - Anhalt

Kulturelle Vielfalt, atemberaubende Landschaften und intakte Natur vereinen sich in Sachsen-Anhalt, das auch als Kernland deutscher geschichte gilt, und machen es zu einem attraktivem Reiseziel für alle Alters- und Interessengruppen. Wenn man vom Badeurlaub am Meer mal absieht, gibt's in Sachsen-Anhalt nichts was es nicht gibt.

Zahlreiche Radwander- und Wanderwege ermöglichen die aktive Entdeckung der Natur und Kultur in Sachsen-Anhalt. Auf 560 km ausgeschilderten Wanderwegen allein im Nationalpark Harz kann man die einzigartige Naturlandschaft genießen und mehr als einen unvergesslichen Ausblick erhaschen. Natur pur und unvergleichliche Landschaften gibt es auch entlang von Elbe, Havel, Unstrut und Saale. Auf diesen und weiteren Flüssen, Kanälen und Seen kann man Sachsen-Anhalt auch vom Wasser aus erkunden, dem Wassersport frönen und an deren Ufern relaxen.

"Gartenträume - Historische Parks und Gärten in Sachsen-Anhalt" ist der Titel eines Bundesweit einzigartigen Projektes unter dessen Dach sich 40 bedeutende Parks und Gärten aus vier Jahrhunderten vereinen. In gesamt Sachsen-Anhalt gibt es sogar über 1.000 Gartendenkmäler zu bestaunen, somit gehört Sachsen-Anhalt zu den Gartenreichsten Gebieten Deutschlands. Den Kulturbegeisterten Urlauber erwartet jedoch noch weitaus mehr: der Magdeburger Dom, der Schlosspark von Wörlitz, das Bauhaus in Dessau oder die Quedlinburger Altstadt. Sachsen-Anhalt ist eine wahre Schatzkammer voller Kunst, Kultur und Geschichte. Eine fülle an UNESCO Welterbestätten und Kulturdenkmalen von internationalem Rang findet man hier ebenso wie die Spuren des Komponisten Händels oder des Reformators Luthers, denen man auf der "Straße der Romantik" folgen kann.

Einwohner:
ca. 2.420.000

Fläche:
20.446 km²