Rheinland - Pfalz

Durchzogen von Rhein und Mosel an deren Ufern Weinberge empor ragen, auf denen die Winzer den Grundstein legen für einige der edelsten Tropfen. Ja - Rheinland-Pfalz ist ein Land des Weines, doch auch der Kultur und Geschichte, der dichten Wälder und saftigen Wiesen und der schroffen Schieferfelsen und sanften Flusstäler.

Schon die Römer wussten vor über 2000 Jahren zu schätzen das Rheinland-Pfalz zu bieten hatte und siedelten sich hier an, errichteten Viadukte und Straßen, Bäder und Paläste. Einige dieser Bauwerke sind bis heute gut erhalten. Die Porta Nigra in Trier ist eine dieser Bauten. Alleine in Trier finden sich jedoch noch ein Amphitheater, die Kaiser-, Barbara- und Viehmarktthermen und die älteste Brücke Deutschlands die Römerbrücke, sowie viele weitere Bauwerke der Römerzeit und anderer Epochen. Nicht nur die Moselstadt Trier kann mit allerlei Sehenswürdigkeiten aufwarten auch Koblenz, Speyer, Worms, Hambach und eine ganze Reihe weiterer Städte lohnen einen Besuch.

Der Naturpark Pfälzer Wald, Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet, ist für Erholungssuchende, Naturfreunde, Radler und Wanderer ein Hochgenuss. Er bietet einer Hülle von Tieren und Pflanzen eine Artgerechte Umgebung und dem interessierten Urlauber unvergessliche Eindrücke. Die anderen Ecken Rheinland-Pfalz wie der Westerwald, Rheinhessen, Naheland, Ahr oder der Hunsrück sind nicht minder attraktiv. Da fällt einem die Wahl, wo man seinen Urlaub verbringen möchte schon sehr schwer. Die Entscheidung einen weiteren Urlaub hier zu verbringen dagegen recht einfach.

Einwohner:
ca. 4.000.000

Fläche:
19.853 km²